Posts

Es werden Posts vom Juni, 2018 angezeigt.

Mein Weg zur konsequenten Gnade

Heute möchte ich nochmal kurz meinen Weg zur KONSEQUENTEN Gnade schildern, denn ich glaube, viele Christen bewegen sich irgendwo zwischen Gesetz und Gnade, sei es dass sie daran glauben durch Gnade errettet zu sein, ihr Heil aber durch Abkehr oder Sünde verlieren zu können oder dass sie glauben, Gottes Segen hinge davon ab, wie gut sie sich ans Gesetz halten oder vielleicht glauben sie auch einfach nur, ihr Leben würde besser gelingen, wenn sie sich an die Richtlinien halten würden, die Gott Moses auf 2 Steintafeln geschrieben hat. Eines vorweg: Ich lehne diese Positionen ALLE ab! (Auch wenn ich hier und heute nicht umfassend erläutern kann, warum;)) Doch wie kam es dazu und warum ist das überhaupt wichtig? Wichtig ist es, weil Jesus es sagte:
Niemand aber setzt einen Flicken von neuem Tuch auf ein altes Kleid; denn das Eingesetzte reißt von dem Kleide ab, und der Riß wird ärger. Auch tut man nicht neuen Wein in alte Schläuche; sonst zerreißen die Schläuche, und der Wein wird verschüt…

Gott gibt ohne Gegenleistung

Ich hab, wie jeder Mensch, verschiedene Baustellen. Eine ist, dass ich Dinge gern bis auf den letzten Drücker hinausschiebe. Eine andere ist, dass wenn ich unzufrieden bin, ich mich mit Shoppen oder Essen tröste - unbewusst, nicht extra;) Aber obwohl mir diese Dinge bewusst sind,bin ich nicht stark genug, das zu ändern. Und hier zeigt mir Gott gerade etwas Bahnbrechendes. Es ist für mich tatsächlich völlig neu, entspricht in keinster Weise dem Zeitgeist der Gesellschaft und leider auch selten den Lehren der Kirche. Statt in diesen Punkten ständig zu versuchen mich mit Gottes Hilfe (nochmal: was auch immer das sein mag?!) in den Griff zu bekommen, lehrt Gott mich, nicht auf meine Schwächen zu sehen, sondern auf ihn und mich voll und ganz auf ihn zu verlassen. Ein Beispiel: Der Kindergartenplatz unserer Kinder wird von der Stadt bezahlt. Dafür allerdings ist es nötig regelmäßig einen Antrag zu stellen. Unsere Bewilligung lief im Januar mal wieder aus und ich bekam es einfach nicht auf …